Deutscher Verband für Landschaftspflege - DVL e.V.
headerimage_overlay
Gru�?wort von Umweltminister Bernhard

Grußwort von Umweltminister Bernhard

�?berreichung des Buches "Entdeckungsreise zu Bayerns UrEinwohner 2008"

ßberreichung des Buches "Entdeckungsreise zu Bayerns UrEinwohner 2008"

Tanzvorführung der Randecker Buam in traditioneller Tracht

Tanzvorführung der Randecker Buam in traditioneller Tracht

Grundschulkinder tragen ihre eigenen Gedichte über das Federgras vor

Grundschulkinder tragen ihre eigenen Gedichte über das Federgras vor

Reges Interesse an der Ausstellung und den kreativen Arbeiten der Schüler zum Federgras

Reges Interesse an der Ausstellung und den kreativen Arbeiten der Schüler zum Federgras

Gemütlicher Ausklang

Gemütlicher Ausklang

Der Gamsbart der Altmühltaler

Der Gamsbart der Altmühltaler

Abschlussveranstaltung mit Umweltminister Bernhard in Essing

06. November 2008

Essing, 17.10.2008

Die Eröffnung der Ausstellung "Gamsbart der Altmühltaler - das Federgras" in Essing, Landkreis Kelheim, war gleichzeitig die Abschlussveranstaltung mit Umweltminister Bernhard. Mit einem bunten und kurzweiligen Programm war es eine sehr gelungene Veranstaltung, die nicht zuletzt durch die Ankündigung des Umweltministers ein voller Erfolg war.

Auszug aus der Rede von Staatsminister Dr. Otmar Bernhard

Fortführung der Kampagne "Bayerns Ureinwohner"

Eigentlich hätte das heute ein Abschied werden sollen. Eigentlich wollten die Landschaftspflegeverbände und das Umweltministerium ihre gemeinsame Artenschutzkampagne "Bayerns Ureinwohner" hier in Essing feierlich zu Ende gehen lassen.

Denn diese Kampagne war ursprünglich als unser besonderer Beitrag zum Jahr der biologischen Vielfalt 2008 gedacht. 

Kurz vor dieser Veranstaltung habe ich aber etwas sehr Erfreuliches erfahren, und Sie hier in Essing, im wunderschönen Altmühltal, sind die ersten, denen ich die gute Nachricht mitbringe: Unsere Kampagne war ein so großer Erfolg, dass der Deutsche Landschaftspflegeverband damit weitermachen möchte!

Und auch das Umweltministerium ist wieder mit im Boot:

Sehr geehrter Herr Blümlhuber und sehr geehrter Herr Dr. Metzner, selbstverständlich werden wir uns weiter gemeinsam um Bayerns Ureinwohner kümmern!

Bayerns Ureinwohner sind es wert