Deutscher Verband für Landschaftspflege - DVL e.V.
headerimage_overlay

Foto: Hellhake

Kasperl und der schwarzblaue Bläuling

Neues Kasperlhörspiel mit dem Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläuling von Doctor Döblingers Geschmackvollem Kasperltheater erschienen

30. Oktober 2012

Ansbach, 31.10.2012. Ein geheimnisvoller Schmetterling spielt im neuen Hörspiel des Puppentheaterduos "Doctor Döblingers geschmackvollem Kasperltheater" mit. Aus Versehen verzaubert, lässt die Stimme des bayerischen Schauspielers Heinz Josef Braun den Schwarzblauen Bläuling sympathisch granteln. Das Akustik-Quartett "Quadro Nuevo" umrahmt die Geschichte musikalisch. Mit dem Hörspiel werben die bayerischen Landschaftspflegeverbände im Rahmen ihrer Artenschutzkampagne "Bayerns UrEinwohner" für Naturschutz. Es ist ab sofort im Handel erhältlich.

Im Hörspiel werden Kasperl und Seppl auf ihrer gemütlichen Flussreise nicht nur vom Krokodil Chantalle und dem wütenden König Torsten verfolgt, sondern begegnen auch einem geheimnisvollen, sprechenden Schmetterling, der ganz versessen auf Wiesenknopf ist. Die Geschichte enthält viele Informationen über den seltenen Schmetterling, jedoch ohne pädagogischen Anspruch und Zeigefinger. Gerade deswegen sind die Kasperl-Hörspiele der Döblingers  bei Kindern als auch bei Erwachsenen so beliebt und erreichen in Bayern Kultstatus. Das Hörspiel wird am Pfingstsonntag, 19.05.2013 um 14:05 Uhr bis 15:00 Uhr auf Bayern2 in radioMikro ausgestrahlt.

Der Dunkle Wiesenknopf-Ameisenbläuling, auch Schwarzblauer Bläuling genannt, ist eine charakteristische Art der Feuchtwiesen, wo der Große Wiesenknopf wächst und wo es Ameisennester der Knotenameise gibt. Beides braucht der Bläuling zum Überleben. Um eine solche Feuchtwiese mit allen ihre Bewohner zu erhalten, sollte sie einmal spät im Jahr gemäht werden. Darum kümmert sich der Landschaftspflegeverband im Landkreis Straubing-Bogen. Er wählte den Bläuling als Leitart für die Landschaftspflege im Landkreis aus und gab das Hörspiel in Auftrag. 55 Landschaftspflegeverbände in Bayern sind aktiv zum Schutz und Erhalt der heimischen Artenvielfalt im Einsatz.

Der Bläuling ist einer der ausgewählten bayerischen UrEinwohner, mit denen die Landschaftspflegeverbände für Artenschutz werben. Nach dem erfolgreichen Hörspiel "Kasperl und das Löffelkraut" ist die neu erschienene CD das Ergebnis einer weiteren Zusammenarbeit des Kasperltheaters mit den Landschaftspflegeverbänden.

Hintergrund "Bayerns UrEinwohner"
Bayerns UrEinwohner sind ausgewählte heimische Tiere und Pflanzen der bayerischen Landschaftspflegeverbände. Viele davon sind gefährdet und müssen in ihren Lebensräumen geschützt werden. Die bayerischen Landschaftspflegeverbände engagieren sich für den Schutz der biologischen Vielfalt. Die Kampagne wird 2012 zum fünften Mal vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit unterstützt.

Die Kampagne gehört zu den 365 Orten im "Land der Ideen" und ist ausgezeichnet als UN-Dekade Projekt Biologische Vielfalt.

Bezug: Das Hörspiel ist im Handel erhältlich.

"Kasperl und der schwarzblaue Bläuling",
Hörspiel-CD für Kinder, 64 Minuten
Von Josef Parzefall und Richard Oehmann
Mitwirkende: Heinz Josef Braun, Quadro Nuevo
Preis 12,95 EUR
Katalog-Nr. 943.0030.2
ISBN 978-3-937563-33-6

Bestellung auch direkt über
www.dr-doeblingers-kasperltheater.de