Deutscher Verband für Landschaftspflege - DVL e.V.
headerimage_overlay

Stimmungsvolle UrEinwohner-Krimilesung in Bamberg

04. Juli 2013

Eine Lesung mit spannend bis heiteren Geschichten rund um heimische Pflanzenarten präsentierten der Deutsche Verband für Landschaftspflege und der Landschaftspflegeverband Bamberg am 3.7.2013 im Naturkundemuseum in Bamberg.

Der beeindruckende Vogelsaal, einem der schönsten Naturkundesäale weltweit, bot den stimmungvollen Rahmen für eine Krimilesung der besonderen Art: Im Mittelpunkt der Veranstaltung und Geschichten standen heimische Tiere und Pflanzen. Die Autoren Thomas Kastura aus Bamberg und Dirk Kruse aus Nürnberg lasen Kurzgeschichten, die sie rund um ausgewählte Pflanzen geschrieben hatte. Der "Gute Heinrich", eine Wildgemüse, spielte bei einer Mordserie unter Gärtnern in Bamberg eine Rolle und der Sand-Tragant, ein seltener Schmetterlingsblütler, lieferte das entscheidende Indiz für den Fund einer Raubbeute in Nürnberg. Diese und weitere Geschichten hörten über 50 Besucher und Besucherinnen.

Am Ende war klar: Natur und Literatur passen gut zusammen.

Das Krimiheft mit 7 spannenden Kurzkrimis kann hier bestellt werden.