Deutscher Verband für Landschaftspflege - DVL e.V.
headerimage_overlay
 

Unterstützer von Bayerns UrEinwohnern

Zwei Weltmeister unterstützen Schutz des Sandlaufkäfers

Der amtierende Berglaufweltmeister der AK 45 Paul Sichermann und der Triathlon-Weltmeister der Firefighter 2005 und 2006 Michael Hofmann unterstützten mit ihrer Teilnahme am ersten Sandkäferlauf den Schutz des Sandlaufkäfer im Landkreis Lichtenfels.

Die beiden Natursportler wollen damit zeigen, dass Naturschutz und Sport sich nicht ausschließen, sondern vereinbaren lassen.

 

DONIKKL, Kopf Deutschlands erfolgreichster Kindermusik-Band "DONIKKL und die Weißwürschtl"

"Mit Humor, innovativen Ideen und viel Interaktion lassen sich Kinder leichter für wichtige Themen wie den Naturschutz begeistern. Kinder tragen diese weiter in ihre Familien und können so auch die Erwachsenen mit ihrer Begeisterung anstecken. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass dies der ideale Weg ist, wertvolle Inhalte unverkrampft Kindern nahe zu bringen und spielerisch zu multiplizieren. Deswegen finde ich den Ansatz von Bayerns UrEinwohner richtig, Artenschutz mit Kreativität und Spaß zu vermitteln und unterstütze die Landschaftspflegeverbände dabei."

Die Musikgruppe um Donikkl gilt als "beste Kindermusikband Deutschlands" (Bayerischer Rundfunk) und bekam unter anderem den multikulturellen Liedpreis des WDR und Funkhaus Europa. 2010 wurde Donikkl zum Botschafter für Niederbayern ernannt.

Mehr über Donikkl unter www.donikkl.de

 

Weltmeister unterstützt Auerhuhnschutz

Die Auerhühner im Fichtelgebirge haben einen prominenten Fürsprecher gefunden: Thomas Frischknecht, der mehrmalige Mountainbike-Weltmeister und Olympiazweite, unterstützt das Artenschutzprojekt "Fairplay im Reich des Auerhuhns" im Rahmen der Kampagne "Bayerns UrEinwohner".

Der Schweizer Radprofi wirbt auf Infotafeln für ein respektvolles Verhalten von Freizeitsportlern im Wald. "Fairness ist für echte Champions eine Selbstverständlichekeit - auf der Natur gegenüber. Jeder kann mithelfen, die Natur zu schützen. Die Auerhühner brauchen dringend unsere Hilfe um zu überleben", so Frischknecht. 

 

Bayerns UrEinwohner im Biodiversitätsprogramm 2030

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz unterstützt die Kampagne Bayerns UrEinwohner.

Mit dem Bayerischen Biodiversitätsprogramm 2030 setzt das Ministerium bundesweit neue Maßstäbe beim Erhalt der Artenvielfalt und der Lebensräume. http://www.naturvielfalt.bayern.de/